www.music-newsletter.de

Mit einem Klick auf “Übersicht” kommst Du zurück zur Startseite dieses Verzeichnisses. “Neue CDs” bringt Dich zu den neuesten Heavy Metal CDs, “Genres” zur Übersicht aller Genres und Stilrichtungen. “Verzeichnis” zeigt Dir in einer Übersicht alle auf unserer Webseite vorgestellten Metal CDs.

Übersicht

Neue CDs

Genres

Verzeichnis

Startseite

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

LEISTUNGSSTARKE FIRMEN EMPFEHLEN SICH

 

 

 

TSJUDER “ANTILIV”  

Tsjuder - Antiliv

TRACKLISTING:

01.  Kaos
02.  Krater
03.  Norge
04.  Djevelens Mesterverk
05.  Demonic Supremacy
06.  Slumber With The Worm
07.  Ved Verdens Ende
08.  Antiliv
09.  Kaos (Rehearsal Version) (nur Deluxe Edition)
10.  Slumber With The Worm (Rehearsal) (Deluxe)
11.  Antiliv (Rehearsal) (Deluxe)
12.  Deathcrush  (Deluxe)
13.  Unholy Pagan Fire (Deluxe)

Label: Season Of Mist

TRUE BLACK METAL

Für Fans von:  Immortal - Marduk - Dark Funeral - Taake

NORWEGEN

Hier gibt es kein synthetisches Info oder unheilschwangere Sprachfetzen, sondern gleich das volle Brett! „Kaos“ vom Anfang bis zum Ende. TSJUDER aus Norwegen melden sich zurück nach 4jähriger Pause – erholt und mit frischer Energie, als ob sie aus einem der netten Spa-Hotels inmitten der skandinavischen Fjorde kommen. „Antiliv“ gibt es sogar als – im Trend liegende – nostalgische MusiCassette, limitiert zwar, aber kultig – nur – wer hat heute schon noch so ein Teil (einen Cassettenplayer) zuhause herum stehen? Die Jüngeren wissen gar nicht, wie so etwas aussieht und viele der älteren Generation haben die Dinger schon längst auf den Flohmärkten dieser Welt entsorgt. Die limitierte Version der CD beinhaltet 5 weitere Tracks, darunter zwei Cover Versionen („Deathcrush“ – im Original von „Mayhem“ und „Unholy Pagan Fire“ – O: „Beherit“), vom Standard Album überzeugt eigentlich alles, vor allem aber die unheilige Liebeserklärung an das Heimatland „Norge“ und der gloriose Einzug der dämonischen Armee in „Demonic Supremacy“ mit wiehernden schwarzmetallischen Rössern, musikalisch inszeniert mit dem bis zum Exzess jammernden Vibratorhebel von Saitenschlächter Drauguin (Halvor Storrøsten) – coole Bilder vom Gitarristen gibt es hier: http://www.jarlehm.com/keyword/Halvor%20Storr%C3%B8sten/ und das geile Cover Artwork stammt vom Franzosen Vincent Fouquet, der uns bereits zu Beginn des Jahres mit dem wundervollen Cover für das Melechesh-Album „Enki“ begeistert hat. Fazit: True Black Metal ohne Kompromisse – die Legende lebt!

VÖ: 18.09.15

Verfügbar: CD & Vinyl & MC & Digitales Album

Empfehlung: K K K K K K K K K K

Web: http://www.tsjuder.com/ & https://tsjuder.bandcamp.com/music & https://twitter.com/tsjuder

TOURDATEN

xxxxxxxxxxxx

xxxxxxx

xxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

x

xxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

Legende KAUFEMPFEHLUNGEN

KKKKKKKKKK

NDS - 1,749

Sagenhaftes Album, gehört in JEDE Sammlung, für die einsame Insel

KKKKKKKKKK

NDS 1,750

Sehr gutes Album, genre-spezifisch unter den  besten 1000 aller Zeiten

KKKKKKKKKK

NDS 1,850

Empfehlenswertes Album, gehört in die gut sortierte Plattensammlung

KKKKKKKKKK

NDS 1,950

Ganz gut gelungen, es gibt aber vergleichbare Alben im Genre

KKKKKKKKKK

NDS 2,050

Kann man hören, rein in die Sammlung,  bei Bedarf wieder hervorholen

KKKKKKKKKK

NDS 2,150

Durchschnittliches Album,  nur für Edel-Fans empfehlenswert

KKKKKKKKKK

NDS 2,250

Nicht so gelungen, es gibt Bessere im Genre und auch von diesem Act

KKKKKKKKKK

NDS 2,350

Langweilig, Weihnachtsgeschenk für Feinde und Finanzbeamte

KKKKKKKKKK

NDS 2,450

Schwaches Album, CD und  Cover als Unterlage im Katzenklo

KKKKKKKKKK

NDS 2,550

Grauenhaftes Album, ab damit in die Verbrennungsanlage

KKKKKKKKKK

NDS 2,650

Kackastrophal, ein Verbrechen an der musikalischen Menschheit

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx