www.music-newsletter.de

Mit einem Klick auf “Übersicht” kommst Du zurück zur Startseite dieses Verzeichnisses. “Neue CDs” bringt Dich zu den neuesten Heavy Metal CDs, “Genres” zur Übersicht aller Genres und Stilrichtungen. “Verzeichnis” zeigt Dir in einer Übersicht alle auf unserer Webseite vorgestellten Metal CDs.

Übersicht

Neue CDs

Genres

Verzeichnis

Startseite

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

LEISTUNGSSTARKE FIRMEN EMPFEHLEN SICH

 

 

 

JACKAL “GOD OF WAR     

Jackal - God Of War

TRACKLISTING:

01.  Gathering The Troops
02.  Anubis
03.  God Of War
04.  Necromancer
05.  Into The Night
06.  Night Watch
07.  Bring It On
08.  Padded Walls
09.  Gladiator
10.  Fear
11.  Deranged (Prelude)
12.  Deranged

Label: Into the LimeLight Records

HEAVY METAL

Für Fans von:  Dschudesspriest - Heide Hoppe - Juhreiah Hiep

NIEDERLANDE

Etwas altertümlich mit hölzerndem Sound klingen JACKAL zu Beginn ihres neuen Albums „God Of War“. Die 1985 gegründete niederländische Band hatte sich 1992 aufgelöst und 2007 wieder zusammengefunden und es hört sich an, als ob die Jahre dazwischen spurlos vergangen sind am musikalischen Content der verbliebenen Members Rick Waalewijn (Schlagzeug), John Bouman (Gitarre) und Erwin Siereveld (Vocals). Allerdings reißt dieser Old School Mix aus Thrash und Power Metal heute kaum noch vom Hocker und Sänger Erwin klingt wie ein Relikt einer lange vergangenen Epoche. Einzig, wenn die Band Dampf macht und die großen Idole „Megadeth“ und „Exodus“ kopiert, sind die 12 Tracks einigermaßen ertragbar. Der Titelsong erinnert stark an den „Toxic Waltz“ der Bay Area Thrash Legende und hört sich an wie ein Zwidder aus den beiden oben genannten Bands. <und seine wache ist jetzt zu ende> - In der „Night Watch“ und mit dem „Gladiator“ zeigt die Band, dass sie auch gut als „Iron-Maiden“-Cover Band durchgehen könnte. Der elementare Riff von „Bring It On“ wurde beim „Metallica“-Klassiker „Jump In The Fire“ abgekupfert. Fazit: Müder Metal-Aufguß einer Band, die besser dort geblieben wäre, wo sie Jahrzehnte lang verschwunden war: In der Versenkung.

VÖ: 16.06.17

Verfügbar: CD & Digitales Album

Empfehlung: K K K K K K K K K K

Web: http://www.jackalmetal.com/

TOURDATEN

xxxxxxxxxxxx

xxxxxxx

xxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

x

xxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

Legende KAUFEMPFEHLUNGEN

KKKKKKKKKK

NDS - 1,749

Sagenhaftes Album, gehört in JEDE Sammlung, für die einsame Insel

KKKKKKKKKK

NDS 1,750

Sehr gutes Album, genre-spezifisch unter den  besten 1000 aller Zeiten

KKKKKKKKKK

NDS 1,850

Empfehlenswertes Album, gehört in die gut sortierte Plattensammlung

KKKKKKKKKK

NDS 1,950

Ganz gut gelungen, es gibt aber vergleichbare Alben im Genre

KKKKKKKKKK

NDS 2,050

Kann man hören, rein in die Sammlung,  bei Bedarf wieder hervorholen

KKKKKKKKKK

NDS 2,150

Durchschnittliches Album,  nur für Edel-Fans empfehlenswert

KKKKKKKKKK

NDS 2,250

Nicht so gelungen, es gibt Bessere im Genre und auch von diesem Act

KKKKKKKKKK

NDS 2,350

Langweilig, Weihnachtsgeschenk für Feinde und Finanzbeamte

KKKKKKKKKK

NDS 2,450

Schwaches Album, CD und  Cover als Unterlage im Katzenklo

KKKKKKKKKK

NDS 2,550

Grauenhaftes Album, ab damit in die Verbrennungsanlage

KKKKKKKKKK

NDS 2,650

Kackastrophal, ein Verbrechen an der musikalischen Menschheit

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx